Ausgabe 16

September - November 2014

    • Stand der Dinge

      Wie kommt’s?

      Von gelungenen Übersetzungen und schwierigen Texten von Jan Kedves

    • Logistik

      Schrauben fürs Leben

      Wie Insassen eines Jugendgefängnisses bei Bamberg eine Arbeit von Charlotte Posenenske nachbauten von Kerstin Polzin & Anja Schoeller

    • Bücher

      Fußnoten zum Ekel

      Zwei neue Bücher vertiefen den Blick auf das Werk des im Mai verstorbenen H.R. Giger von Jörg Scheller

    • Literatur

      Es ist großartig

      Gedanken eines Schriftstellers zu digitaler Literatur und elektronischem Publishing von David Wagner

    • Wahlverwandtschaften

      Im Spiegel der Presse

      Die amerikanische Kunsthistorikerin Sarah Archino spricht über ihr Duchamp-Forschungsprojekt am Staatlichen Museum Schwerin von Kito Nedo

    • Trouvaille

      Trouvaille

      Mariana Castillo Deball über vier Kunstwerke und archäologische Objekte von Mariana Castillo Deball

    • Musik

      Viel aus wenig

      Wie DJ Richard und das Label White Material Unbestimmtheit zum obersten Prinzip erheben von Alexis Waltz

    • Mode

      Anleitung zum Abheben

      Der Modedesigner Hussein Chalayan spricht über seine neue Rolle als Professor an der Wiener Angewandten von Jan Kedves

    • Roundtable

      Hinter dem Vorhang

      Statements zu Florine Stettheimer von Tomma Abts, Birgit Megerle, Silke Otto-Knapp, Dan Fox und Jan Verwoert von frieze d/e

    • Fokus

      Nadira Husain

      Beugen, strecken, wahrnehmen von Raimar Stange

    • Monographie

      Skulpturen ohne Ende

      Mit seinen „Werkstücken“ und seinem Verständnis, dass Kunst erst im Kopf des Betrachters Form annimmt, machte sich Franz Erhard Walther vor über 50 Jahren daran, den Begriff von Skulptur herauszufordern und Performance-Kunst vorwegzunehmen von Kolja Reichert

    • Monographie

      I’m With Stupid

      Mit Humor und „Dummheit“ knüpft sich Judith Hopf in ihrer Kunst Mechanismen der Exklusion und normative Rollenzuschreibungen vor von Astrid Mania

    • Interview

      „Ironie kotzt mich an“

      Ein Interview mit dem Filmregisseur Christian Petzold, dessen neuer Film Phoenix im Herbst in die Kinos kommt von Sarah Khan

    • Nachruf

      Harun Farocki

      9. Januar 1944 – 30. Juli 2014 von Thomas Elsaesser

    • Thinkpiece

      Network Fatigue

      Wie Künstler das Lokale und Private zurückerobern und der Bilderflut des Internets mit Flüchtigkeit und Kollaboration begegnen von Pablo Larios

    • Fokus

      Philipp Timischl

      Ganz einfach von Dominikus Müller

    • Fokus

      Sonia Kacem

      Echter Müll und falscher Marmor von Aoife Rosenmeyer

    • Monographie

      The Whole Truth

      Seit den späten 1960er Jahren nutzt Dorothy Iannone ihre Kunst zur radikalen Offenlegung ihres Lebens und ihrer sexuellen Beziehungen von Kirsty Bell

    • Das Ding

      Pamela Rosenkranz: Screen

      Wählen Sie einen Gegenstand aus Ihrem Lebens- oder Arbeitsumfeld, der für Sie von besonderer Bedeutung ist von Pamela Rosenkranz

Weitere Ausgaben
RSS feeds

Abonnieren Sie den allgemeinen Feed oder den Magazine Issues Feed um über neue Artikel in diesem Bereich informiert zu werden.